B-Wurf: 6. Woche

Wir beginnen mit den ersten Autofahrten, zunächst nur ganz kurze Strecken (einmal die Auffahrt hin und wieder zurück), dann auch schon längere (einmal bis zum Nachbarn und zurück). Die Welpen sind auf der Fahrt in der Transportkiste, die sie schon kennen. Manchmal dürfen die Welpen auch im (stehenden) Auto im Kofferraum spielen, so wird das Auto zum vertrauten Aufenthaltsort und das Autofahren zu etwas Selbstverständlichem.

In dieser Woche entdecken die Welpen den Geschwindigkeitsrausch – sie rennen um des Rennens Willen. Rein aus Freude an der Geschwindigkeit und an der Bewegung flitzen sie durch den Auslauf. Schlafende Schwestern und menschliche Füße werden dabei bisweilen ganz selbstverständlich als Hindernis zum Springen verwendet (im eleganten Hops drüber weg), die arme Mutter wird gelegentlich als Bremsklotz missbraucht.

flitz

Manchmal kommen die Schestern schon mit auf einen kleinen Spaziergang, sie trauen sich schon ein ganzes Stück die Auffahrt entlang. Die Spiele mit Mama werden deutlich wilder, Cally fordert zum Nachlaufen auf und auch Auri ist jetzt immer wieder beim Spiel mit den Welpen zu sehen.

raufen

Wir beginnen mit den ersten Ansätzen zur Sauberkeitserziehung: Möglichst häufig bringen wir die Welpen zu Lösen ins Freie. Dabei lernen die Zwerge nicht nur die richtige Toilette kennen, sondern erfahren auch, dass man bei Regen nass werden kann, und dass es Nachts dunkel ist. So oft es geht spielen die Welpen draußen, bei eiskaltem Regen zieht es die Züchterin (die möglichst viel Zeit mit den Welpen verbringt) allerdings trotz Welpenzelt gelegentlich ins warme Haus…

Die Welpen entdecken das Buddeln als neues Hobby, zudem zerren sie mit Hingabe ihre Schlafunterlagen durch den Welpenauslauf und tragen Spielzeuge von hier nach dort.

hummelchen

Der Innenauslauf wird erneut vergrößert, damit die Welpen auch drinnen genug Platz zum Spielen haben (der Wettergott ist uns leider nicht ganz so hold wie im letzten Jahr), regelmäßig gibt es andere Spielsachen. Und auch der Außenauslauf wird erweitert, bietet täglich Neues zum Erkunden und ab und an auch neue Schlafplätze.

katzenkorb