Antwort an einen Kollegen

Ob du Artist, ob du Franz Liszt,
ein Christ, ein Mist, ein sonst was bist, –
bezweifle es. Und dir zum Heil
bezweifle auch das Gegenteil.

Was dir die Ideale nimmt,
der Satz: dass nichts, was zutrifft, trifft,
(ein Satz, der darum selbst nicht stimmt)
ist nur für Überlegene Gift.

Doch hüte dich, an diesen Satz
zu glauben, gar ihn zu betonen.
Freu dich an Hatz und Schmatz und Spatz,
an Unzucht oder Kaffeebohnen.

Doch sollte etwas in dir wohnen,
bewirkend, dass du mich verstehst
und lachst und dankbar weitergehst
und dennoch etwas Bessres weißt,
dann glaub ich, dass du richtig reist.

(J. Ringelnatz, 1927)

Neuer Gildebrief ? Neues Glück ?