Urlaub ! Urlaub ?

Was macht man, wenn man ein paar Tage frei bekommt? Klare Sache: Man fährt in den Urlaub.

Wir haben es zumindest versucht: 10 Tage Mecklenburg-Vorpommern waren geplant, mitten drin dann – wenn man eh schon vor Ort ist – ein 2-Tages-Turnier in Torgelow. Spaß hat es gemacht, Wiebke und Kitti haben sich konsequent gedisst, Jan und Cally haben sowohl im A-Lauf als auch im Jumping einmal den 3. Platz errungen, ansonsten gabs auch Disse. Gelohnt hat es sich auf jeden Fall, aus Fehlern kann man schließlich lernen und die Richterin hatte wirklich anspruchsvolle Parcoure gestellt.

Abgesehen vom Agility ist MV auch sonst schön: landschaftlich wirklich beeindruckend – und es duftet nach Rapshonig. Und wie bei Urlauben so üblich, war die Zeit viel zu kurz (viel, viel zu kurz!).

Schließlich stand dann am nächsten Wochenende schon der 2. Mannschaftslauf auf dem Programm, „die Kontaktfreudigen“ haben sich auf einen (geteilten) 6. Platz vorarbeiten können. Thomas hat den schönen Jumping von Kitti gefilmt und auf youtube eingestellt – es hat „nur“ für den 2. Platz gereicht, weil Fin einwandfrei schneller war:

Und anschließend sind wir dann noch weitergefahren nach Bochum, um dort den Urlaub mit noch mehr Agility zu beenden. Und nun freuen wir uns auf eine kurze Woche und ein baldiges Wochenende…