Wilde Pyrenäen-Hütehunde in Neuss

Was für ein Wochenende… Da war zunächst am Samstag das Turnier in Neuss, unter dem Motto „wild, wild west“. Tolles Wetter, echte Cowboys und wilde Indianer haben für ein besonderes Ambiente gesorgt, der ungewöhnliche Ablauf (A3, A1 (!!!), A2) für geringfügige Hektik vor dem Start. Gleichwohl, es war „unser“ Tag. Cally und Jan haben den Prüfungslauf gewonnen, im Jumping den 3. Platz erreicht und damit die Kombiwertung gewonnen!

Und nach langer Durststrecke hat Kitti jetzt einen Durchmarsch hingelegt und innerhalb von zwei Wochenenden an drei Turniertagen die drei erforderlichen Qualifikationen für den Aufstieg eingesammelt: V0 und 2. Platz im Prüfungslauf. Ab sofort werden Kitti und Wiebke nun die A2 aufmischen – juchhei !

Dann ging es weiter mit der Landesverbandsmeisterschaft: Pause für die beiden Aufsteiger, und ein erfolgreicher Jumping für Cally und Jan, die sich damit für die Bundessiegerprüfung qualifiziert haben. Herzlichen Glückwunsch!

5 Gedanken zu „Wilde Pyrenäen-Hütehunde in Neuss

  1. Silke

    da weiss man ja gar nicht, wozu man zuerst gratulieren soll! Herzlichen Glückwunsch!!! Ein Glück, dass keiner an den Marterpfahl musste… 😉

  2. Fe

    Hallo Wiebke,
    herzlichen Glückwunsch zum Durchstart in die A2! Wir sehen uns bestimmt am Wochenende in Bramsche und können dort Deinen Aufstieg feiern! Ich bringe Kartoffelsalat und Würstchen 🙂 🙂 🙂

    Lg Fe

  3. Angela

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch an alle beteiligten Zwei- und Vierbeiner *freuundstolz*
    Liebe Grüße
    Angela

  4. Janine

    Was für ein Erfolg.
    Herzlichen Glückwunsch an das frischgebackene A2-Team.
    Und ihr habt auf dem LV-Turnier nichts verraten. Böse, böse 😉

    LG Janine mit Keke

Kommentare sind geschlossen.