Berger des Pyrenees in Sandstedt

Nordsee-Turnier – diese Veranstaltung der Weser-Ems-Hoppers ist schon was besonderes. Eines der größten Agility-Turniere in Deutschland, mit über 500 Startern, 10 Richtern und 4 Ringen.

Wir waren jetzt zum ersten Mal dabei und sind schlichtweg begeistert. Die Hopper haben  dieses Mega-Event so gekonnt organisiert, dass man sich zu keinem Zeitpunkt auf einer Massenveranstaltung fühlte. Die Parcoure waren anspruchsvoll, die Läufe haben riesig Spaß gemacht und das einzig bedauerliche war, dass man eigentlich doch zu wenig Zeit für die vielen netten Leute hatte und nicht jedes gute Team laufen sehen konnte.

Wir sind nicht die Einzigen, die ihre Eindrücke vom Wochenende festgehalten haben: Mehr Berichte gibt es bei den crazy dragon, bei den petite diablotines und bei Callys Tochter Bo, die am Sonntag nicht nur souverän die A2 Medium gewonnen hat, sonder auch noch in die A3 aufgestiegen ist. Herzlichen Glückwunsch!

Aber auch die wilden Kehrle sind durchaus zufrieden mit ihren Läufen: Wiebke und Kitti haben ihr erstes V0 in der 2 absolviert, Jan und Cally haben 5 fehlerfreie Läufe nach Hause gebracht. Hier ist einer ihrer Läufe zu sehen:

Mehr Fotos vom Turnier sind bei den Weser-Ems-Hoppers zu finden.