Happy Birthday allen unseren Berger des Pyrénées: Cally Berry und den „wilden A- und B-lis“

Anfang September haben wir immer jede Menge Geburtstage zu feiern.

Cally Berry (*7.9.2003)  ist jetzt acht Jahre alt geworden,

 

unsere A-Lis (*2.9.2006) sind jetzt fünf Jahre:

Atacama (Lissi) – unsere Wüste aus Südamerika
Amboseli (Bosi) – die afrikanische Nationalparkschönheit
Arusha – unser Hatari-Fan
Amargosa (Nele) – singt die Loblieder auf die Wüste von Nevada in höchsten Tönen (natürlich im eigenen Opernhaus)

und die B-lis (*9.9.2007) haben auch schon vier Lenze auf dem Buckel:

Bukittinggi (Kitti Bu) – kommt öfter auf die hohe A-Wand, als auf den „indonesischen hohen Berg“
Burundi (Bo) – macht’s wie Ihre Schwester, nur afrikanischer
Bambesi (Dina) – hat jetzt auch einen Urwaldfluss vor der Tür – in Hessen, den Main
Bibiche (Itschi) – nagt bibermäßig die linksrheinischen Bäume an

Cally rennt mit Höchstgeschwindigkeit zu Herrchen

Und unvergessen Auri (14.9.2001-12.1.2010), die in den nächsten Tagen 10 Jahre alt geworden wäre

Ein Gedanke zu „Happy Birthday allen unseren Berger des Pyrénées: Cally Berry und den „wilden A- und B-lis“

Kommentare sind geschlossen.