Trächtigkeitstagebuch – die 5. Woche

Bereits in der vorherigen Woche hat sich Kittis Bauch anders angefühlt – fester und leicht drall. In dieser Woche ist es nun deutlich zu fühlen: das Bäuchlein wächst! Kitti scheint ihren Babybauch anders zu tragen als ihre Mutter das getan hat, das Schwinden der schlanken Taille ist schon sichtbar. Gleichzeitig sind ihre Zitzen deutlich draller und größer geworden.

Und bisweile steht Kitti vor ihrem Napf und kann sich nicht zum Fressen entscheiden. Die Trächtigkeit verursacht ihr gelegentlich Übelkeit, werdende Mütter haben es nicht immer leicht. Bei den täglichen Runden ist sie zwischendurch deutlich ruhiger als sonst, um anschließend dann wieder doppelt aufzudrehen.

Bei den Winzlingen ist mit Ende dieser Woche die Organentwicklung abgeschlossen, sie haben jetzt ca. 10 % ihres Geburtsgewichtes.