Trächtigkeitstagebuch – die 8. Woche

Anfang dieser Woche haben wir unser Wohnzimmer zum Welpenzimmer umgebaut, die Wurfkiste ist aufgestellt und von Kitti für gut befunden worden.

Der Bauch wächst weiter, das Gesäuge ist schon recht ordentlich ausgebildet und der Leibesumfang wird beschwerlich: Kitti flitzt deutlich weniger als sonst, sie läuft auf den Spaziergängen nicht mehr so weit voraus und ihr begeistertes endlich-geht-es-los-Gehüpfe ist auf ein Minimum an Höhe reduziert. Unglaublich, dass unser kleiner Flummi so bedächtig werden kann!

Die Bewegungen der Welpen sind mittlerweile deutlich zu fühlen, allerdings hat Kitti nur dabei nur wenig Geduld mit uns. Bauch streicheln ist wunderbar, das bitte schön lange – aber einfach unsere Hände nur ruhig auf dem Bauch liegen haben? Das ist ihr wohl ähnlich suspekt wie unsere (bislang vergeblichen) Versuche, ihren Bauch in Rückenlage zu fotografieren – da verschwindet sie lieber in die Wurfkiste.

 

Ein Gedanke zu „Trächtigkeitstagebuch – die 8. Woche

  1. Astrid

    Oh wie schön, dann ist es ja bald soweit!!! Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles gut geht und in kürze viele süße kleine Zwerge bei Euch einziehen! 🙂 LG, Astrid

Kommentare sind geschlossen.