Langschläfer in Wettrup

Es hat schon fast Tradition, das Langschläfer-Turnier in Wettrup. Eine wirklich schöne Idee für die Teilnehmer: Morgens in Ruhe zu Hause frühstücken, danach gemütlich losfahren und um 12 Uhr dann der erste Start. Das hat was!

Gestartet wurde diesmal in ganz ungewohnter Konstellation: Jan und Kitti haben gemeinsam geturnt, der Rest der Familie hat den Fanclub gespielt. Schöne Läufe waren es, die ganz offensichtlich viel Spaß gemacht haben. Und es hat ebensoviel Spaß gemacht, den beiden zuzugucken (ok, selberlaufen wär noch schöner gewesen, aber manchmal geht es halt nicht).

Auch sonst war es ein wirklich schöner Tag – Freunde wiedergetroffen, die man schon wieder viel zu lange nicht gesehen hatte, den jungen Hunden beim
Spielen zugeguckt, Zeit zum Klönen und Quatschen und endlich mal wieder Turnierluft geschnuppert. Vielen Dank an die Forest-Jumper und die Steerner Hoop’s für die Organisation, und ein extra Dankeschön an Christine Mussenbrock für das nette Foto vom Zieleinlauf!

Berger des Pyrenees Kitti mit Jan beim Agility

Ein Gedanke zu „Langschläfer in Wettrup

Kommentare sind geschlossen.