Ausflug nach Kassel

Im Dezember nach Kassel – nicht der Weihnachtsmarkt war unser Ziel, sondern die Hundeausstellung. Yenn durfte sich dort zum ersten Mal zeigen und sie hat das sehr ordentlich gemacht. Die Hallenatmosphäre war kein Problem und sie hat sich ganz artig von der Richterin abtasten lassen, obwohl sie sich eigentlich von Fremden nicht gern anfassen lässt. Wir sind mit ihrem Ausstellungsdebüt sehr zufrieden.

Anschließend durften wir dann noch Arusha von den wilden Kehrlen und ihre Menschen zu einem Überraschungsbesuch überfallen (vielen lieben Dank dafür!) und haben dann noch die Gelegenheit zu einer schönen Hunderunde im Habichtswald genutzt.