nav-wauz-links-logo Unsere Hunde

2001 begann es mit unserer Pyri-Begeisterung. Wir haben auf einer Veranstaltung die Rasse gesehen und wussten: das ist es. Genau so einen Hund wollen wir in unserem Leben haben !

Wenige Monate später zog Auri bei uns ein und unsere Erwartungen mehr als erfüllt. Und irgendwann wurde uns klar, dass 1 Pyri sicher toll ist, 2 Pyris aber sicher doppelt so toll! Außerdem braucht man für 2 Menschen auch 2 Hunde, dann können beide Hundesport machen. Entsprechend zog dann Cally zu uns. Und weil wir dann immer noch nicht genug hatten, ist das Rudel durch Callys Tochter Kitti ergänzt worden.

Nach Auris Tod wurde es dann zeitweise wieder etwas ruhiger bei uns, bis mit Kittis Tochter Yenn nun die nächste Generation wilde Kehrle das Rudel wieder aufmischt.